Figuren

26. Juni 2014  

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen unsere Figuren vorstellen. Sicherlich haben die meisten von Ihnen sie bereits gesehen und verbinden damit unsere Einrichtung Kunterbunt. Aber wieso sind die Figuren wie sie sind, wo kommen sie her und was bedeuten sie?

 

Die wohl kreativste unter uns, Anna Watermann, hat es sich eines Tages zur Aufgabe gemacht und wollte Kunterbunt ein Gesicht geben, ein Logo, etwas das wiedererkennungswert hat, etwas das man mit Kunterbunt verbindet und etwas das einzigartig ist. Also machte sie sich an die Arbeit, viele Gedanken gingen ihr durch den Kopf, wie beschreibt man Kunterbunt eigentlich? Welche Bereiche haben wir? Was machen wir alles? Wie kann man Bilder dafür sprechen lassen, sodass auch die Kinder einen Anhaltspunkt haben.

Also ging es los. Begonnen wurde mit den drei Grundfarben – richtig, rot, blau und gelb! Diese Farben in Form von Wasserfarbe nebeneinander auf ein Blatt Papier gekleckst und dann wurde gepustet, mit einem kleinen Strohhalm. Vorsichtig hat sie die Farben ineinander laufen lassen… kunterbunt war es somit also schon mal…

Hallo, ich bin WunniDann kam die Idee jeden unserer Bereiche, die Kinderhäuser und das Jugendhaus, sowie die Tagesgruppe und die familienorientierte Hilfe in einer anderen Farbe aus den drei Grundfarben heraus entstehen zu lassen. Die drei Grundfarben unten und die Bereiche als „Haare“ oben drauf in jeweils einer anderen Verlaufsfarbe und so kam eine nette Figur zum Vorschein. Noch schnell Augen Nase und Mund anzeichnen, fertig. Ein gelungenes Logo, mit Ecken und Kanten… und Rundungen, ganz individuell, so wie jeder einzelne bei Kunterbunt. Perfekt!

Und somit finden sich die Farben

figur_gelbblau   Wir stehen für Kinder- und Jugendhaus 🙂
Kinderhäuser und Jugendhaus = grün (aus gelb und blau)
figur_rotgelb  Wie symbolisieren die Tagesgruppe Tagesgruppe = orange (aus rot und gelb)
figur_blaurot  Familienorientierte Hilfe wir durch uns repräsentiert Familienorientierte Hilfe = lila (aus blau und rot)

Beratung = braun (aus gelb, blau und rot) sie setzt sich aus allen drei Grundfarben zusammen, weil die Beratung ein übergreifendes Thema ist und sich durch alle anderen Bereiche zieht.

Daraus entstand die Idee, jeden unserer Bereiche, mit Ausnahme der Beratung, mit einem eigenen Grundfarben-Figurenpaar zu versehen bei denen die einzelnen Grundfarben wieder verlaufen und sich somit die Farbe des jeweiligen Bereiches ergibt.

Auch hier wurde die selbe Technik angewandt, Papier, Wasserfarbe, Strohhalm und Puste.

2010 auf dem Sommer- und Eröffnungsfest in und von Hämelschenburg, haben wir die Besucher gebeten für das Kunterbunt-Logo einen Namen zu finden. Viele gute Vorschläge und kreative Ideen haben den Weg in die Stimmzettelbox gefunden. Nach einer Auslosung hat der Name „Wunni“ gewonnen. Die Figuren der einzelnen Bereiche haben noch keinen Namen bekommen, vielleicht tut sich hier in Zukunft etwas.

Mittlerweile hat das Kunterbunt-Gesicht richtig Form angenommen, man kann Wunni jetzt anfassen. Unsere Kunsttherapeutin Tanja, hat Wunni Arme, Beine und einen Körper gegeben und so aus Gips eine richtiges 3D-Modell erstellt.

Mal sehen ob unsere namenlosen kunterbunten Figuren noch einen ähnlichen Weg einschlagen.

Wunni

Wunni

Unser Wunni in Lebensgröße

Hier gibt Tanja dem Wunni den letzten Schliff. Wir finden: Richtig tolle Arbeit!!